Der KFZ-Schutzbrief hilft Dir bei kleineren und größeren Pannen,Unfällen und Problemen rund um Deine Mobilität mit Deinem KFZ und ggf. auf Reisen. Hier erfährst Du welche Leistungen mein bevorzugter Schutzbrief-Anbieter für Dich hat.

Es gibt im Wesentlichen 2 Arten von KFZ-Schutzbriefen: den „Kleinen“ und den „Großen“.
Den kleinen Schutzbrief kannst Du bei Deiner KFZ-Versicherung dazubuchen, er hat grundlegende Leistungsmerkmale bei Panne und Unfall und gilt nur für das versicherte KFZ. Er kostet zwischen 10 und 15 Euro pro Jahr, je nach Versicherer. Wenn Du keinen großen Schutzbrief möchtest oder benötigst, ist dieser kleine, fahrzeugbezogene Schutzbrief unbedingt zu empfehlen. Er bietet einen Basisschutz im Pannenfall und kostet nicht viel.
Der große Schutzbrief ist ein Extra-Vertrag mit erweiterten Leistungen. Er ist fahrzeugunabhängig, beinhaltet zusätzlich sog. Personenleistungen und weitere Extras. Je nach Personenkreis und Geltungsbereich kostet er zwischen ca. 60 und 80 Euro pro Jahr.

Schutzbriefanbieter

Es gibt viele unterschiedliche Anbieter von Schutzbriefen:

  • Automobilclubs (ADAC, ACE, AvD usw.)
  • Rechtsschutzversicherer (Auxilia, D.A.S.)
  • Versicherungsunternehmen (Ergo, Gothaer, usw.)

All diese Lösungen haben Ihre Vorzüge und auch Nachteile, aber darauf möchte ich im Einzelnen gar nicht eingehen. Vielmehr möchte ich Dir die Lösung präsentieren, die ich unterm Strich als die Beste für meine Kunden gefunden habe:

BAVC e.V. Automobil-und Verkehrssicherheitsclub.

Bei meinen Recherchen und Vergleichen ist mir der BAVC insbesondere durch die Leistungen positiv aufgefallen. Die Leistungen des BAVC sind in den Kernbereichen nämlich durchgängig besser/höher als beim ADAC (oder zumindest gleich gut). Noch dazu ist die Prämie günstiger und was mich als Versicherungsmakler besonders freut: Der BAVC verkauft keine Versicherungen an seine Mitglieder, das steht sogar in deren Satzung! Ebenso gibt es keine Clubzeitschrift, nur einen kleinen Newsletter. Und wenn Du Dich fragst, wer denn kommt, wenn Du als BAVC-Mitglied eine Panne hast: Hast Du schonmal die Pannendienstfahrzeuge mit dem roten A vorne drauf gesehen? Genau die.

Die Leistungsübersicht unten ist nicht abschließend. Ich habe die Punkte erwähnt, die ich für einen KFZ-Schutzbrief für relevant erachte und beziehe mich dabei auch nur auf die Produktlinien Mobilschutz Euro/Welt, die in etwa mit einer ADAC-Plus-Mitgliedschaft vergleichbar sind. Es gibt noch weitere Leistungen speziell für Menschen mit Behinderung, sprich mich dazu einfach an.