Hier sind alle Fahrzeuge aufgeführt, die ein Versicherungskennzeichen führen müssen:

  1. Leichtmofa einsitzig bis 20 km/h
    Kleinkraftrad 2-rädrig gemäß § 2 Abs.11 FZV. Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit 20 km/h. Maximale Motorleistung 0,5kW.
    Maximaler Hubraum 30 ccm.
  2. Mofa einsitzig bis 25 km/h
    Kleinkraftrad 2-rädrig gemäß § 2 Abs.11 FZV. Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit 25 km/h. Maximale Motorleistung 4,0 kW.
    Maximaler Hubraum 50 ccm.
  3. Roller/Moped/Mokick bis 45 km/hKleinkraftrad 2-rädrig gemäß § 2 Abs.11 FZV. Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit 45 km/h. Maximale Motorleistung 4,0 kW.
    Maximaler Hubraum 50 ccm.
  4. Roller/Moped/Mokick bis 50 km/h (bis Dez.2001)
    Kleinkraftrad 2-rädrig gemäß § 76 Abs.8a FeV, das bis zum 31.12 2001 erstmals in den Verkehr gekommen ist. Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit zwischen 46 und 50 km/h. Maximaler Hubraum 50 ccm.
  5. Roller/Moped/Mokick bis 60 km/h (bis Feb.1992)
    Kleinkraftrad 2-rädrig gemäß § 76 Abs.8b FeV.
    Kleinkraftrad oder Fahrrad mit Hilfsmotor im Sinne der Vorschriften der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, das bis zum 28. 02.1992 erstmals in den Verkehr gekommen ist. bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit 60 km/h
  6. Kleinkraftrad 3-rädrig bis 45 km/h
    Kleinkraftrad 3-rädrig gemäß § 2 Abs.11 FZV. Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit 45 km/h. Maximale Motorleistung 4,0 kW.
    Maximaler Hubraum 50 ccm.
  7. Leichtkraftfahrzeug 4-rädrig bis 45 km/h
    Leichtkraftfahrzeug 4-rädrig gemäß § 2 Abs.12 FZV. Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit 45 km/h. Maximale Motorleistung 4,0 kW.
    Maximaler Hubraum 50 ccm.
    Maximales Leergewicht 350 kg.
  8. Elektrofahrrad/Pedelec bis 45 km/h
    Kleinkraftrad 2-rädrig gemäß § 2 Abs.11 FZV, bzw. der EG-Fahrzeugklasse. L1e-B. Fahrrad mit Antriebssystem. Hilfsantrieb unterstützte Pedalfunktion. Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit zwischen 26 und 45 km/h.
    Hinweis: Pedelecs mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von bis zu 25 km/h und einer maximalen Motorleistung von bis zu 250 W unterliegen nicht der Pflicht ein Versicherungskennzeichen zu führen.
  9. elektronische Mobilitätshilfe bis 20 km/
    Zweispuriges Kraftfahrzeug gemäß § 1 Abs.1 MobHV. Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit 20 km/h. Maximale Breite 70 cm. Ausschließlich Elektroantrieb.
    z.B. Segway
  10. Krankenfahrstuhl bis 15 km/h
    Motorisierter Krankenfahrstuhl gemäß § 2 Abs.13 FZV. Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit bis 15 km/h. Maximales Leergewicht 300 kg.
    Maximales Gesamtgewicht 500 kg.
    Maximale Breite 110 cm. Ausschließlich Elektroantrieb.
    Einsitzig.

    Hinweis: Krankenfahrstühle mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von bis zu 6 km/h unterliegen nicht der Pflicht ein Versicherungskennzeichen zu führen.

  11. Krankenfahrstuhl bis 25 km/h (bis Aug.2002)
    Motorisierter Krankenfahrstuhl gemäß § 18 Abs.2, Nr.5 StVZO (alter Fassung), der bis zum 31.08 2002 erstmals in den Verkehr gekommen ist. Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit bis 25 km/h.
    Maximales Leergewicht 300 kg.
    Einsitzig.
  12. Krankenfahrstuhl bis 30 km/h (bis Dez.1998)
    Motorisierter Krankenfahrstuhl gemäß § 18 Abs.2, Nr.5 StVZO (alter Fassung), der bis zum 31.12 1998 erstmals in den Verkehr gekommen ist. Höchstgeschwindigkeit bis 30 km/h.
    Maximales Leergewicht 300 kg.
    Ein- oder zweisitzig.
  13. Krankenfahrstuhl über 30 km/h (bis Feb.1991)
    Krankenfahrstuhl, bzw. Versehrtenfahrzeug im Sinne der Vorschriften der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, der bis zum 28. 02.1991 erstmals in den Verkehr gekommen ist. Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit 60 km/h

Wars das? Bis jetzt schon, aber da ist noch was im Busch…